Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Kooperationspartner

Um möglichst niveauvolle und spannende Seminare, Projektwochen, museale Märkte
und Darstellungen, sowie Vorträge, Ausarbeitungen und ähnlich geartete Veranstaltungen
auf die Beine zu stellen zahlt es sich aus, mit entsprechend kundigen und erfahrenen
Institutionen, sowie vor allem den sich dahinter befindlichen Personen zusammen-
zuarbeiten. So zählen zu einem gelungenen Workshop neben der fachlichen Anleitung,
einem spannenden Thema und jeder Menge Spaß auch ein passendes Ambiente
sowie ein gewisses Maß an Komfort. Wenn gleich der letzten Punkte bei „mittelalterlichen
Workshops“ nicht ganz so immense Bedeutung bekommt, wie bei einem Besuch eines
5-Sterne Hotels, so legt der Friesenring Wert darauf, den Seminarteilnehmer gute
Sanitäranlagen, sowie schöne Lagerplätze zur Verfügung zu stellen. Ähnlich sieht es
bei der Gestaltung von Projektwochen aus. Die Lernbereitschaft von Kindern steigt
immens, wenn es darum geht "einen Ausflug" in besondere Räumlichkeiten zu machen
und man sich auf "Entdeckertour" befindet.

Auch bei Ausarbeitungen zu speziellen Themen ist es wichtig hier auf verschiedene
Fachleute und hilfreiche Unterstützung bei dem Zusammentragen wichtiger Fakten
zurückgreifen zu können, um so eine qualitative und fundierte Wissensvermittlung
anbieten zu können.
Aus diesem Grund arbeitet der Friesenring mit entsprechenden Institutionen und
kulturellen Einrichtungen zusammen, die uns in all diesen Punkten zur Seite stehen
und den Teilnehmern die vor Ort befindlichen Anlagen, musealen Einrichtungen,
Lagerflächen und Sanitäreinrichtungen zur Verfügung stellen, sowie auch ausreichende
Parkplätze bereit halten. Denn was liegt näher auf der Hand als z.B. Handwerksmuseen
mit Handwerksseminaren zu beleben, oder die Geschichte des Ortes an, in und um die
Gebäude herum zu präsentieren, die für sich alleine schon dafür da sind, diesem Zwecke
zu dienen? So bekommen die Teilnehmer gleichzeitig noch die Möglichkeit, einen Blick
ins Museum zu werfen und auch auf diese Art und Weise ihren Horizont zu erweitern.
Im Folgenden sind die bisherigen Museums-Partner, sowie weitere kulturelle Institutionen
und Vereinigungen aufgelistet, welche uns bei dieser gesamten Arbeit mit Rat und Tat
zur Seite. Hiermit möchten wir dem interessierten Leser die Möglichkeit bieten, sich ein
wenig mehr mit ihnen zu beschäftigen, da die Beschäftigung mit diesen Institutionen
sehr zu empfehlen ist.

Gerne ist der Friesenring für weitere Anregungen und Ideen offen.


Burg zu Hagen im Bremischen e.V.
Kultur und Heimatverein


Grundschule Bramstedt


Friesisches Forum e.V.
Verein zur Erhaltung und Förderung
der ost-friesischen Kultur


Grundschule Hagen


Handwerksmuseum Ovelgönne
Heimat- und Kulturverein Ovelgönne e.V.


Schulvortrag Gymnasium


Leben am Meer
Mühlenmuseum mit dem Themengebiet
„Meer und Marsch“


Schulvortrag Gymnasium

 

Diesen Beitrag teilen



 Kooperationspartner Deinen Freunden im VZ zeigen.  Kooperationspartner Ihren Kontakten auf Xing zeigen.  Kooperationspartner Deinen Freunden auf MySpace zeigen. Kooperationspartner - Auf Twitter teilen.Kooperationspartner - auf LinkedIN teilenKooperationspartner - auf Google Plus teilen