Vinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo SliderVinaora Nivo Slider

Technik-, Taktik- und Wissensschmiede

Ein Lern- und Austauschwochenende voller
Wissen, Tipps, Ideen und neuen Ansätzen

Spannende Kombination von historischem Sport, Austausch und passender
Wissensvermittlung. An diesem Wochenende (07.09. - 08.09.2013)
wird mal wieder Wissensvermittlung auf sämtlichen Ebenen groß geschrieben.
Die Ausschreibung gibt es hierzu gleich am rechten Rand.
Takti-, Technik- WissenssschmiedeErgänzend zu den beiden höchst informativen Hauptvorträgen am Sonntag in der Burg, organisiert der Friesenring weiterhin das ganze Wochenende über ein interessantes „Vortrags und Seminarwochenende“ bei dem sich die Teilnehmer über „Kampf- und Taktiksportarten“ von der Antike bis hin zur heutigen Zeit austauschen können, so dass neben den unterschiedlichsten Schwertkampfworkshops passend zum Vortragsprogramm bspw. Linientaktiken, Einzelkampfarten, sowie, passende historische Strategiespiele und vieles mehr, durchlebt werden, um den eigenen Horizont zu erweitern. Alles in abgestimmter Form zu den spannenden Vortragsanteilen, so dass sich Theorie und Praxis optimal abwechseln und ergänzen. Für eine aktive Teilnahme am Wochenende ist eine Anmeldung erforderlich! Somit können sich angemeldete Teilnehmer das ganze Wochenende über den verschiedensten Seminaren widmen, um so etwas üben den eigenen Tellerrand hinaus kennen zu lernen, sowie interessante Kontakte zu knüpfen.

Zu den vorgesehenen Praxis-Themen gehören bisher folgende Kurse (Änderungen vorbehalten):
- Schwertkampf mit Rundschild und Einhänder
- Schwertkampf mit anderen Schildformen und Einhänder
- Speerkampf (Kurz, - und oder lang, mit und ohne Schild)
- Linienkampf (Kommandos, Taktik, Vorgehensweisen)
- Saxkampf / Messerkampf / Dolchkampf
- Anderthalbhänder nach überlieferten Fechttechniken von Talhoffer
- Wenn möglich noch weitere Themen

Ergänzend zu den unter fachkundiger Anleitung erfolgenden Kursen, soll ein jedem Teilnehmer die Möglichkeit geboten werden, sich darüber hinaus durch die unterschiedlichsten Gespräche und Seminaranregungen auch durch beisteuern eigenen Wissens aktiv zu beteiligen um sich so auf lockerer Ebene austauschen zu können und einen fruchtbaren Wissensaustausch zu betreiben. Zu den verschiedensten Ansätzen, Seminaren und Trainingseinheiten, wird es jeweils kurze Einführungsvorträge geben, um eine solide Grundkenntnis zu den aktiv folgenden Tätigkeiten zu vermitteln, sowie über den bloßen Sport hinaus auch Grundkenntnisse und wissenswerte Infos zu der Ausübungstätigkeit zu schaffen. Weiterhin wird es zum Abend hin als Ausgleich zum schweißtreibenden Sport auch kurze Vorträge zu unterschiedlichen Taktikspielen, vom Brettspiel bis hin zum aktiven Unterhaltungsspiel geben, um je nach Lust und Laune auch den Abend in geselliger Runde auf den Spuren unserer Vorfahren zu wandeln und bei Ausübung der vor Ort gelernten Themen spaßig aufzunehmen und zu erlernen.